Heilpraktiker Ausbildung

Was ist ein Heilpraktiker? 

 Der Heilpraktiker übt die Heilkunde berufsmäßig und eigen-verantwortlich aus. Er hat die Aufgabe, Krankheiten festzustellen, zu lindern und zu heilen. Diese Fähigkeiten gründen auf Vorstellungen und Verfahren aus der Tradition der Naturheilkunde, die in Diagnostik und Therapie zu allen Zeiten nach dem Ganzheitsprinzip vorging. Sie orientiert sich an den Gesetzmäßigkeiten der Natur, aber auch an der inneren Natur des Menschen. Gesundheit bedeutet für den Heilpraktiker die Bewahrung der Integrität einer Persönlichkeit in seiner Geist - Körper - Seele - Einheit. Selbstheilungskräfte sind Ausdruck der allgemeinen Heilkraft der Natur, die in der Lebenskraft einer Persönlichkeit begründet sind. 

Die Besonderheiten

unserer Ausbildung

1.

Wir legen großen Wert auf das gemeinsame Lernen in der Gruppe. Unsere Pädagogik ist geprägt von Respekt, Klarheit und Motivation. 

4.

Unser Menschenbild bezieht die körperliche, psychische, energetische und systemische Dimension unserer Existenz mit ein. 

2.

Unsere Dozenten sind erfahrene Therapeuten in eigenen Praxen, die ihre persönliche Begeisterung für ihre Arbeit als Heilpraktiker mit Ihnen teilen möchten. 

5.

Jeder Auszubildende wird seine Persönlichkeit weiter entwickeln können, um an Klarheit, emotionaler Reife und Heilungskompetenz zu gewinnen. 

3.

Ab der ersten Ausbildungssession werden Übungen für Konzentration und Stressreduktion vermittelt und gemeinsam praktiziert. 

6.

Wir vermitteln wissenschaftlich fundierte und traditionelle medizinische Kenntnisse. 

Berufliche Möglichkeiten

  • Eigene Praxis als Heilpraktiker eröffnen oder in Gemeinschaftspraxis mitarbeiten

  • Ausbildungsberufe wie Lehrer für gesundes Leben in privaten Instituten (z.B. HP-Schule, Osteopathie, Hebammen, Naturheilkunde etc.)

  • Beratungstätigkeit in Thalassotherapie-Zentren, in Kur-Kliniken, im Fitnesscenter oder für individuelle Gesundheitspflege

  • Spezialist für Nahrungsergänzungsmittel

  • Animation von Events für Heilmittel in der natürlichen Gesundheit

  • Pressearbeit für Biologische Produkte und Wellness

  • Beratung für Leistungssportler - Berater in Unternehmen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM)

  • Berater für Naturkostprodukte, Berater in Drogerien und in Kräuterkunde

Die Inhalte der Ausbildung

  • Geschichte der Naturheilkunde 

  • Anatomie – Krankheitslehre 

  • Bewegungsapparat 

  • Respirationssystem 

  • Herz-Kreislauf-System 

  • Verdauungssystem 

  • Urogenitalsystem 

  • Dermatologie 

  • Zentrales Nervensystem 

  • Psychiatrie – Psychologie 

  • Endokrinologie 

  • Immunologie 

  • Infektionskrankheiten 

  • Labor 

  • Pharmakologie 

  • Untersuchungstechniken 

  • Anamnese – Dokumentation 

  • Kommunikation – Gesprächsführung 

  • Notfalltherapie 

  • Diagnostik – Differentialdiagnostik 

  • Behandlungsmethoden der Naturheilkunde 

  • Prüfungsvorbereitung 

  • Praxisgründung 

*Anpassungen & Änderungen im Lehrplan sind möglich.

Sie finden den ausführlichen Lehrplan im Ausbildungsleitfaden

Heilpraktikerprüfung

Die Abschlussprüfung für Heilpraktiker besteht aus einem schriftlichen sowie einem mündlichen Teil. Die angehenden Heilpraktiker werden in verschiedenen Themengebieten amtsärztlich überprüft. Es wird medizinisches Fachwissen abgefragt und es ist ratsam, sich über eine Heilpraktikerschule fundiert auf die Prüfung vorzubereiten. Zugangsvoraussetzungen, um den Heilpraktikerberuf auszuüben :

  • Praktizierende Heilpraktiker müssen mindestens 25 Jahre alt sein

  • Als Schulabschluss ist mindestens der Hauptschulabschluss erforderlich

  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis 

  • Ärztliches Attest über eine gesundheitliche Eignung 

  • Erfolgreiches Bestehen der Heilpraktikerprüfung (mündlich und schriftlich)

  • Für die Prüfung fallen Gebühren an.

Möchten Sie sich anmelden?

Laden Sie den Ausbildungskatalog herunter, der über Details des Programms und über den Lehrplan informiert. Er enthält die Teilnahme-Bedingungen und das Anmeldeformular. 

DYN_DOS_M1_edited.jpg

 Das Ziel der Ausbildung

Unser erstes Ziel ist, dass Sie die staatliche Prüfung zum Heilpraktiker bestehen. Sie werden ebenfalls Einblick in die Naturheilkunde sowie in verschiedene Naturheilverfahren bekommen. Der Umgang mit Patienten wird anhand diverser psychologischer Themen geschult. Sie erlernen effiziente Techniken, um Ihren eigenen Stress zu regulieren und den Lernprozess zu erleichtern. Diese Techniken werden Sie nach Ausbildungsabschluss mit Klienten anwenden können. 

Contrat

Die Dauer

2 Jahre Ausbildung (650 Stunden)

Cerveau

Aufschlüsselung

20 Treffen in der Gruppe (Fr, Sa, So) 

20 Live-Videokonferenzsitzungen 

20 Sitzungen im E-Learning 

Calculer

Preise

2.400 € pro Jahr (ohne Verpflegung und Unterkunft) 

150 € Anmeldegebühr 

Monatliche Zahlung möglich 

Ausbildungsdaten

Treffen in der Gruppe

08.-09.-10. Oktober 2021

05.-06.-07. November 2021

03.-04.-05. Dezember 2021

14.-15.-16. Januar 2022

11.-12.-13. Februar 2022

11.-12.-13. März 2022

08.-09.-10. April 2022

06.-07.-08. Mai 2022

03.-04.-05. Juni 2022

08.-09.-10. Juli 2022

Live-Videokonferenzsitzungen (09.00-12.00)

Sa, 23. Oktober 2021

Sa, 20. November 2021

Sa, 11. Dezember 2021

Sa, 29. Januar 2022

Sa, 26. Februar 2022

Sa, 26. März 2022

Sa, 30. April 2022

Sa, 21. Mai 2022

Sa, 2. Juni 2022

Sa, 23. Juli 2022

(Änderungen vorbehalten)

DYN_HYPOPHYSE_M1_edited_edited.jpg

Noch Zweifel vor

der Anmeldung?

 

Nehmen Sie an einem unserer Entdeckungstage teil

oder treffen Sie uns auf einer Messe.